Shorty to go 2014 – Der Kalender für die tägliche Dosis Krimi

Shorty to go 2014 – Der Kalender für die tägliche Dosis Krimi

Die Agenda 2014 ist mörderisch. 365 Deadlines sind einzuhalten. Spione und Spitzensportler, Gutmenschen und Gourmets, Forscher und Verführer sind nur einen Satz vom Abgrund entfernt. Ihre Partner blicken umso zuversichtlicher in die Zukunft.

Sie war optimistisch. Halb voll war sein Glas leer genug.

Mehr als zwei Sätze braucht die Hamburger Autorin nicht, um eine Geschichte zu erzählen. Geschichten, in denen Leben und Tod so nah beieinander liegen, dass für ihre Protagonisten der Titel „Shorty to go“ durchaus wörtlich zu nehmen ist und auch Krimifans mit knappem Zeitbudget ein Mordsjahr garantieren.

Sie blickte auf das Jahr zurück. Er ließ sie darin verweilen.

„meisterhafte Kunst der (Krimi-) Kürze“
Petra Weber / Krimikiosk

Susanne Henke
Shorty to go 2014 – Der Kalender für die tägliche Dosis Krimi
Kindle Direct Publishing November 2013
ASIN B00GA0R94E
e-book, 365 Shorties, EUR 3,65

Buchverlosung: Shorty to go – Morgenkaffee sichergestellt

Shorty to go – Mord in zwei Sätzen

Herzlichen Dank an alle Mitglieder der Soko Morgenkaffee, die geholfen haben, das heilige Gebräu im Shorty #390 sicherzustellen.

Pfingstrosen schmückten den Tisch, an dem sein heiliger Morgenkaffee seinen Geist befreite. Den Rest goss sie aus.

Fortuna hat ihre Wahl getroffen. Die Fallakte ist an das Soko-Mitlgied, dessen Identität hier nicht enthüllt wird, um weitere Ermittlungen nicht zu gefährden, unterwegs. Mordsdank für Ihren Einsatz und ich hoffe, Sie sind wieder dabei, wenn die nächste Soko gebraucht wird.

Am 18. Juni ist es Zeit für  die 777. Dosis Krimi. Steht die 777 in der Numerologie für göttliche Vollkommenheit und Gerechtigkeit, weil sie mit der dreifachen Sieben Geist, Seele und Körper dreimal addiert, bleiben Geist und Seele in den Shorties selten eins mit dem Körper.

Er kehrte beseelt vom Kirchentag zurück. Sie gab ihm soviel er brauchte, um rein Seele zu sein.

Heilig ist hier nur der Morgenkaffee. Wer den Shorty findet, in dem dieser den Geist befreit und dessen Nummer per Mail unter dem Betreff „Morgenkaffee“ bis um sieben Uhr morgens des 18. Juni 2013 an shorty@storysite.de schickt, nimmt an der Verlosung eines signierten Exemplars von Shorty to go – Mord in zwei Sätzen teil. Um Gerechtigkeit walten zu lassen, wählt allein Fortuna den Gewinner. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Den Morgenkaffe gibt es hier https://storysite.wordpress.com/category/shorty-to-go/

Mordsglück ;-)

Frisch am Krimikiosk – ein kurzes Interview über „die meisterhafte Kunst der (Krimi-) Kürze“

 

In einer Zeit, in der Bestseller-Autoren sich mit häufig überflüssigen Wort- und Satzfindungen quälen, um ihre Krimi-Werke möglichst auf eine Buchdicke von 800 Seiten zu trimmen, beherrscht Susanne Henke die Kunst der Kürze. Grund für uns, mal bei der sprachgewandten Autorin (kurz) nachzufragen.… zu Petra Webers Interview auf Krimikiosk