Shorty-Buch für Black-Box-Finder – Black Box gefunden

Shorty to go – Mord in zwei Sätzen

Die Black Box wurde gefunden. Fortuna hat den Finder, dem die Fallakte übersandt wurde, auserkoren. Aus Gründen der Sicherheit wird er hier nicht namentlich genannt.

Herzlichen Dank an die gesamte Suchmannschaft. Das nächste Projekt kommt bestimmt.

15. September 2010. Eine Hausfrau serviert ihren Gästen Buletten mit bedenklichem Inhalt. Ihr Mann glänzt durch Abwesenheit. Noch ahnt niemand, dass dies der Auftakt zu einer Serie ist, die inzwischen täglich ein neues Opfer fordert. Forscher und Familienmenschen, Heimwerker und Gärtner, Künstler und Köche, Sportler und Sinnsucher – niemand ist sicher, wenn es  heißt „Shorty to go“.

„Sie entdeckte die Langsamkeit. Er beschleunigte ihre Entschleunigung.“

Für die entschleunigte Lektüre des beschleunigten Ablebens liegt eine Auswahl dieser Krimis im Kleinstkaliber jetzt auch als Buch vor. Ein Exemplar davon gewinnen kann, wer sich schleunigst auf die Suche  Black Box macht. Wer sie findet und bis Freitag, den 14. September 2012 um Mitternacht eine Mail mit der Nummer des entsprechenden Shortys an shorty@storysite.de schickt, nimmt an der Verlosung einer signierten Fallakte „Shorty to go – Mord in zwei Sätzen“ teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Zu dem zu durchsuchenden Gebiet geht es hier https://storysite.wordpress.com/category/shorty-to-go/

Shorty to go – Das Buch

Shorty to go – Mord in zwei SätzenDie Hölle ist leer,
Und alle Teufel sind hier!
William Shakespeare, Der Sturm

Nicht alle, aber 222 kleine Teufel betreten auf vielfachen Wunsch die analoge Welt und servieren in Shorty to go –Mord in zwei Sätzen Mordshäppchen von der beschleunigten Suche nach dem Sinn des Lebens und anderen Abkürzungen zum Ableben auch für den netzunabhängigen Genuss.

„Makaber, böse und tiefschwarz“
Petra Weber / Krimikiosk

Susanne Henke
Shorty to go – Mord in zwei Sätzen
BoD, August 2012
ISBN: 978-3-8482-1706-9
TB, 64 Seiten, EUR 4,90
bei Libri / bei Amazon / BoD
Kindle Edition